Herzlich willkommen auf meiner Homepage
Ich freue mich auf einen persönlichen Kontakt mit Ihnen

Sonja Hucker
Kleinkindpädagogik, ipsum-Elternberatung, Familien- und Erwachsenenbildung

Mein Profil:

Ich bin Sonja Hucker - Jahrgang 1957 - verheiratet, zwei Söhne und einer im Himmel
Seit 20 Jahren bin ich Wegbegleiterin von Frauen, Kindern und Familien

AKADEMIE
für Medizinische Berufe der Uni Ulm - Ausbildung zur MTLA, 13 Jahre als Med.-Techn.-Assistentin in der medizinischen Diagnostik, in der Wissenschaft und in der Forschung tätig

PÄDAGOGISCHE AUSBILDUNG                                                                                                                                Waldorferzieherinnen-Seminar in Mannheim und ipsum-Ausbildung in Stuttgart zur Elternberaterin Frühe Kindheit (Institut für Pädagogik, Sinnes- und Medienökologie)                                                                                                                                     Erfahrungsfeld: Kindergarten, Hebammenpraxis, Eltern-Kind-Gruppen, eigene Kinder        

Seit 2002 freiberufliche Tätigkeit in der Kleinkindpädagogik und Elternberatung                                                                        Vorträge - Seminare - Einzelberatung - Fortbildung für pädagogische Fachkräfte - SpielRaumgruppen-Leiterin

WEITERBILDUNG FRAUENGESUNDHEIT                                                                                                                                   GfG (Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit) zur Fachfrau von ganzheitlichen Kursen in der Frauengesundheit; Geburtsvorbereitung - Rückbildung/Neufindung und aufbauende Beckenbodenarbeit - Wechseljahresberaterin Kurs- und Beratungstätigkeit - Elternwerden und Frausein

Meine Aufgabe in der Zusammenarbeit mit den Eltern sehe ich in der Prävention und Gesundheitsförderung.
Darunter verstehe ich das Interesse der Eltern an der gesunden Entwicklung ihres Kindes zu stärken, um Gesundheit zu erhalten und Entwicklungsdefizite zu vermeiden.

Immer häufiger erfahren wir Defizite in der körperlichen, seelisch-geistigen und sozialen Entwicklung des Kindes.
Viele Kinder leiden unter Bewegungsmangel, ihre Grob- und Feinmotorik ist unzureichend entwickelt, Sprachentwicklungsverzögerungen und erhebliche Probleme im sozialen Umgang sind die Folgen.
Der gesunden Entwicklung bedarf es der frühen, aktiven und sorgfältigen Pflege des Kindes durch den Erwachsenen, insbesondere durch die Eltern. Diese möchte ich in ihrer Kompetenz stärken, die Lebenswelt des Kindes so zu gestalten, dass sie sich gesund entwickeln können.

“Eine Gesellschaft offenbart sich nirgendwo deutlicher
als in der Art und Weise, wie sie mit ihren Kindern umgeht.
Unser Erfolg muss am Glück und Wohlergehen unserer Kinder
gemessen werden, die in jeder Gesellschaft zugleich die
verwundbarsten Bürger und deren größter Reichtum sind”
Nelson Mandela

Zurück